Fronleichnam in Affaltern

Demonstration für den Glauben
 

Die Prozessionen an Fronleichnam sind große, friedliche 'Demos' für den Glauben. Wer daran teilnimmt, will seinen Glaubensüberzeugungen Ausdruck geben und für sie einstehen.

Bei herrlichem Wetter wurde die Prozession in Affaltern durchgeführt. Pater Jan spendete nach dem Gottesdienst an den vier Altären im Dorf den Segen an alle Gläubigen mit dem Allerheiligsten. So wurde der Umzug ein Segen für Groß und Klein.


Als Jesus das letzte Abendmahl feiert, weiß er um seinen nahen Tod. Weil ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, wählt er seine Worte mit Bedacht. Er lenkt beim Abschiedsmahl den Blick der Seinen auf ein Stück Brot. Mit diesem identifiziert er sich und sagt: "Das bin ich" - Nahrung und Stärkung für die anderen. Und er lädt die anwesenden Männer und Frauen ein, sich in diesem Sinn selbst wandeln zu lassen, um so wie Jesus ebenfalls zur Stärkung für andere zu werden. Wer "Brot" für die anderen ist, dessen Leben hat Bestand - jetzt schon und auch im Angesicht des Todes.

Der Herr segne dich und mache dich zu einem Werkzeug seines Friedens, dass du Liebe bringst, wo man hasst. (Theol. Dr. Stefan Schlager)


« zurück

Weitere Informationen

weitere Bilder unter Galerie

Linkempfehlungen:

bitte hier klicken...